Der Landkreis befasst sich auf Grund eines Beschlusses des Umwelt- und Verkehrsausschusses mit der Planung für den Ausbau der K 1063 zwischen Aidlingen und Grafenau.

Die CDU Fraktion besichtigte die Straße am 13. Juni 2018. Der Leiter des Straßenbauamtes, Herr Aichele und sein Abteilungsleiter Planung, Herr Röhm, erläuterten die Gesamtplanung.

Einzelne wichtige Punkte, wie die Abzweigung nach Lehenweiler, und die topografisch besondere Situation bei Grafenau Dätzingen wurden besonders in Augenschein genommen.

Auch die Belange des Natur- und Umweltschutzes sowie der Gewässerschutz fanden besondere Beachtung.

Erfreulich war, dass einige Bürgerinnen und Bürger aus Aidlingen und Grafenau bei diesem Ortstermin zugegen waren.

Die Fraktion war sich darin einig, dass ein Ausbau der Straße auf 6,50 m richtig ist. Dabei sind die Belange des Natur- und Umweltschutzes, des Gewässerschutzes und der Verkehrs- sicherheit in die vorgelegte Planung eingegangen.
Jetzt wird es darauf ankommen, beim Land einen Zuschuss für diese Maßnahme zu erhalten. Die Kosten liegen bei vorläufigen 0,8 Mio Euro.