Auf Vorschlag der CDU-Fraktion in der Regionalversammlung Stuttgart wurde Regionalrat und CDU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag Böblingen, Helmut Noë, zum ordentlichen Mitglied im Aufsichtsrat des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart GmbH (VVS) gewählt.

"Als Mitglied im Verkehrsausschuss der Regionalversammlung engagiere ich mich seit jeher für die Weiterentwicklung des ÖPNV im Kreis Böblingen und der Region", zeigt sich Helmut Noë erfreut über seine Wahl in den VVS-Aufsichtsrat. Der VVS-Aufsichtsrat besteht aus 26 Mitgliedern, darunter ein gesetzlicher und zwei Vertreter der Landeshauptstadt Stuttgart. Aufsichtsratsvorsitzender ist Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper. Ebenfalls ordentliches Mitglied des Aufsichtsrats ist der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Regionalfraktion, Rainer Ganske, aus Gärtringen.

"Mit der Bestellung als ordentliches Mitglied im Aufsichtsrat wird sich Helmut Noë auch in Zukunft mit großem Einsatz für die Verbesserung der Schienen-Infrastruktur und des ÖPNV-Angebotes einsetzen, wovon nicht zuletzt Landkreis und Region nachhaltig profitieren", so Pressesprecher Daniel Töpfer abschließend. Die CDU-Kreistagsfraktion freut sich über die Wahl ihres Fraktionsvorsitzenden zum VVS-Aufsichtsrat und wünscht ihm für diese Tätigkeit viel Erfolg